FURORE – MITGLIED DER GUILDE INTERNATIONALE DES FROMAGERS – Premium Parnter

Keine Kommentare

GuildedeFromagers_mitTextMitglied

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.kaese-guilde-saint-uguzon.de

furore IFS Food Zertifikat 2017/2018

Keine Kommentare

furoreHandelsgesellschaft_IFSFOODZertifikat_13.12.2018

furore Presseinformation Dezember 2017

Keine Kommentare

PRESSEINFORMATION_Dezember2017

Bildmaterial bitten wir unter: [email protected], 0043 5574 58029 anzufordern.

furore Produktfolder – For cheese only – Digital

Keine Kommentare

forcheeseonly

furore Product Folder – Welcome to the Good Life – Digital

Keine Kommentare

WelcometoTheGoodLife

furore Produktfolder – Willkommen im Guten Leben – Digital

Keine Kommentare

WillkommenImGutenLeben

Marzipanbällchen mit furore Johannisbeer-Sekt Gelee

Keine Kommentare

shutterstock_117710374_marzipanbaellchen_72dpi

Zutaten:

200g Mehl
100g Butter
50g Puderzucker
150 g Marzipanrohmasse
Mark von 1 Vanille Schote
1 Ei
Geriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone
Ca. 3-4 EL furore Johannisbeer-Sekt Gelee
Puderzucker zum Bestreuen

Butter und Puderzucker schaumig aufschlagen. Ei, Vanille und Zitronenschale dazu geben und alles gut verrühren. Anschließend die Marzipanrohmasse in kleine Stücke schneiden und hinzufügen. Das Mehl einsieben und alles zu einem glatten Teig kneten und für
1 Stunde kalt stellen.

Aus dem Teig haselnussgroße Kugeln formen und nebeneinander mit ausreichend Platz auf ein Backblech geben. Mit einem angefeuchteten Kochlöffelstiel kleine Mulden eindrücken.

Bei 190 Grad ca. 12-15 Minuten backen. Mulden noch warm mit Gelee füllen.

Abkühlen lassen und die Kekse mit etwas Puderzucker bestreuen.

 

Glühwein Kekse mit furore Glühwein Gelee

Keine Kommentare

shutterstock_161375621_gluehwein_72dpi

Zutaten

für ca. 50 Stück

400 g Mehl
200 g Zucker
250 g Butter
125 g gemahlene Haselnüsse
2 Eier
1 Pkg. Backpulver
1 Pkg. Vanillezucker
1 Prise Salz
furore Glühwein Gelee
Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Butter in Stücke scheiden, anschließend gemeinsam mit dem Mehl, Zucker, Backpulver, Vanillezucker, Salz, Eier und den gemahlenen Haselnüssen in eine Schüssel geben. Alle Zutaten gut vermischen und zu einem Teig kneten.

Den fertigen Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 0,4 cm dick ausrollen und mit einem sternförmigen Ausstecher Plätzchen in verschiedenen Größen ausstechen. Aus einigen Plätzchen in der Mitte Sterne in verschiedenen Größen ausstechen. Sterne auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (180°C) ca. 12 Min. leicht goldbraun backen.
Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.
Die Hälfte der Plätzchen mit furore Glühwein Gelee bestreichen und jeweils einen anderen Stern daraufsetzen, leicht andrücken und zum Schluss mit Puderzucker bestreuen.

Rehragout mit Semmelknödel und furore Apfel-Preiselbeer Gourmet Sauce

Keine Kommentare

rehragout_semmelknoedel_apfel-preiselbeer

Zutaten für 4 Personen:

    • 800 g Rehschulter in Würfel geschnitten
    • 200 g Knollensellerie
    • 1 Zwiebel
    • 2 Knoblauchzehen
    • 2 kleine Karotten
    • 1 l Rotwein
    • 1 Glas furore Apfel-Preiselbeer Gourmet Sauce
    • 100 g Sahne
    • 4 eingelegte Williamsbirnen

Für die Semmelknödel:

    • 200 g Semmeln (oder Weißbrot, vom Vortag)
    • 150 ml Milch
    • 2 Eier
    • 1 Prise Muskat
    • Salz
    • Pfeffer

Zubereitung Rehragout:

Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und gemeinsam mit dem Rehfleisch kurz anbraten.

Karotten und Sellerie in grobe Stücke schneiden und ebenfalls kurz mitrösten.

Anschließend ein paar Löffel furore Apfel-Preiselbeer Gourmet Sauce hinzufügen kurz mitrösten, etwas Pfeffer und Salz dazu und dann mit Rotwein ablöschen.

Alles zusammen bei mittlerer Hitze etwa 60min. einkochen lassen.

Zum Schluss das Ragout mit Sahne verfeinern.

Zubereitung Semmelknödel:

Zuerst die Semmeln in grobe Würfel schneiden, Milch erhitzen und die Weissbrotwürfel darin einweichen.

Die Eier trennen. Eidotter zum Brot geben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und gut mischen. Eiklar steif aufschlagen und vorsichtig unter die Knödelmasse heben. Eine Rolle oder Knödel formen und mit einer hitzefesten Frischhaltefolie einwickeln, die Enden gut verschließen.

Anschließend die Semmelknödel in kochendes Wasser geben und für ca. 25min. kochen.

Danach vorsichtig aus der Folie lösen und in Scheiben schneiden.

Richten Sie nun das Ragout gemeinsam mit den Semmelknödeln auf einem Teller an und garnieren Sie das Ganze mit einer eingelegten Williamsbirne und einem groooßen Klecks furore Apfel-Preiselbeer Gourmet Sauce – bon appétit 🙂

 

Ziegenkäse-Cranberry Sommersalat mit furore Birnen Senfsauce

Keine Kommentare

Zutaten für 4 Personen:

  • 200g FeldsalatZiegenkäse-Cranberry Salat mit furore Birnen Senfsauce
  • 1 Bund Radieschen
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebel
  • 125 g Ziegenkäse (am besten frisch vom Markt)
  • 2 TL furore Birnen Senfsauce
  • Walnusskerne
  • 100 g Cranberries
  • 2 Stück Birnen
  • 1/2 Stück Zitrone (Saft)

Dressing:

  • 25 ml Balsamico
  • 2 TL furore Birnen Senfsauce
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 50 ml natives Olivenöl

 

Den Salat gut waschen und abtropfen.

Die Radieschen und die Frühlingszwiebel putzen, waschen und in kleine Scheiben schneiden.

Die Salatzutaten auf Teller platzieren.

Anschließend den Ziegenkäse mit furore Birnen Senfsauce bestreichen, in 4 gleichgroße Teile schneiden und auf den Salat legen.

Birnen waschen, in Spalten schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Die Birnenspalten auf dem Salat verteilen.

Cranberrys und Walnusskerne über dem Salat verteilen.

Für das Dressing alle Dressing-Zutaten vermischen und gut durchmixen.

Den Sommersalat mit Dressing übergießen und genießen 🙂